Was ist

Image statt Inhalt

1. August 2010 | Von dkrawinkel
Image statt Inhalt

Damit Ruhr 2010 ein Erfolg wird, waren von Anfang an die Kulturschaffenden im Ruhrgebiet gefragt. Johannes Brackmann ist Leiter des Kulturzentrums Grend in Essen-Steele und hat sich schon in der Bewerbungsphase für den Kulturhauptstadttitel engagiert. Am Konzept der RUHR.2010 GmbH übt er viel Kritik. Von Daniel Krawinkel und Jasmin Off



Mit dem Boot zur Kunst

1. August 2010 | Von vzimmermann
Mit dem Boot zur Kunst

Fünf künstliche Inseln schwimmen in diesem Sommer auf dem Baldeneysee. Das Ruhr-Atoll ist eine der großen Installationen der Kulturhauptstadt. Die Inseln sind den Themen Kunst, Wissenschaft, Energie und Ökologie gewidmet. Die Besucher kommen nur im Tretboot an diese Kunst heran. Und das gefällt: Am Wochenende bilden sich lange Schlangen am Bootssteg. Von Sabrina Gundert und Verena Zimmermann



Nicht alles Gold, was glänzt

31. Juli 2010 | Von dkrawinkel

Größer, bunter, imposanter – die Kulturhauptstadt trumpft auf mit Superlativen. Doch bei allen positiven Meldungen über die Besucherzahlen, müssen sich die Macher auch viel Kritik gefallen lassen. Objekte, die nicht zu finden sind, Großveranstaltungen ohne Sinn oder Geldverschwendung im großen Stil. Von Daniel Krawinkel



Kinder am Kulturkanal

31. Juli 2010 | Von jdellgruen

Fünf Städte, ein Projekt – unter dem Motto “Wasser verbindet” erkunden diese Woche Kinder aus dem Ruhrgebiet ihre Heimat.

Von Julia Dellgrün und Katja Köllen



Reißnägel zum Frühstück: Ritter Rost als Kulturbotschafter

31. Juli 2010 | Von vzimmermann
Reißnägel zum Frühstück: Ritter Rost als Kulturbotschafter

Jörg Hilbert, Kinderbuchautor und Erfinder der Kultfigur “Ritter Rost” aus Essen, hat seinen liebenswerten Blechmann zum Botschafter für Ruhr 2010 befördert. Ritter Rost erklärt Kindern das Ruhrgebiet auf seine ganz eigene Art. Sein Erfinder erzählt KULTruhr, warum der Blechmann dabei eine gute Figur macht. Von Verena Zimmermann



Liveticker: Jugendkulturfestival mit Trauerflor

31. Juli 2010 | Von rrauch
Liveticker: Jugendkulturfestival mit Trauerflor

KULTruhr berichtet live vom Jugendkulturfestival in Mülheim an der Ruhr. Von Raphael Rauch



Klimt neben Kaugummi: Kunst in der Bude

31. Juli 2010 | Von vzimmermann
Klimt neben Kaugummi: Kunst in der Bude

Die Buden im Ruhrgebiet – eigentlich ein Synonym für Klatsch, Kaugummi und Kippen. Doch in diesem Sommer gibt es an den Kiosken auch Designobjekte zu kaufen. Passt das – Kunst am Kiosk?



Kultur ist…?

31. Juli 2010 | Von mroehlig
Kultur ist…?

Alle reden über Kultur, aber was ist das eigentlich? KULTruhr hat sechs Experten gefragt, die es wissen müssen: Maler, Fotografen, Schlagersänger. Doch können Sie die Antworten den richtigen Personen zuordnen? Ein Ratespiel. Von Annika Witzel



Spirit statt Sprit

30. Juli 2010 | Von vzimmermann
Spirit statt Sprit

Eine Tankstelle ohne Zapfsäule? Kein Problem, zumindest wenn man nicht auf der Suche nach Treibstoff ist: Im Rahmen der Kulturhauptstadt sind im Ruhrgebiet so genannte spirituelle Kulturtankstellen entstanden. Dort finden Besucher Ruhe vom Alltagstrubel. Im Interview erklärt Angelika Büchse vom Bistum Essen, wie die Tankstellen funktionieren.
Von Verena Zimmermann



Hereinspaziert: So lebt das Ruhrgebiet

29. Juli 2010 | Von vzimmermann
Hereinspaziert: So lebt das Ruhrgebiet

Wie wohnt es sich eigentlich im Ruhrgebiet? Dieser Frage geht das Projekt “Route der Wohnkultur” nach, das Besucher zu wichtigen Gebäuden und Siedlungen der Region führen will. In Essen, Duisburg, Oberhausen, Bochum und Dortmund werden in diesem Jahr Bustouren angeboten, um Wohnorte (neu) zu entdecken. Man kann die Route aber auch auf eigene Faust erkunden: Mit Infokarten, Katalogen und Spielplänen. Von Verena Zimmermann