Von der Kloake zum Kulturquell

29. Juli 2010 | Von vzimmermann | Kategorie: Was ist

Ein Kohleturm mit einer goldenen Brüstung, ein Fernrohr, das die Landschaft verkehrt herum zeigt und ein Haus, das laufen kann: Bei der Emscherkunst gibt es viel zu sehen. Das Ziel: Den Umbau der Emscher vom Abwasserkanal zum natürlichen Fluss künstlerisch abzubilden.

Von Verena Zimmermann, Charlotte Potts und Daniel Krawinkel

Zwischen dem Rhein-Herne-Kanal und der Emscher bildet die Emscherinsel das Herzstück des neuen Emschertals und steht exemplarisch für den Wandel des nördlichen Ruhrgebiets. Klicken Sie sich in unserer interaktiven Karte durch die Stationen der Emscherkunst. Achtung, der Player öffnet in einem externen Fenster.

Produktion: Marc Röhlig

Tags: , ,

Keine Kommentare möglich.